Historisches Volksfest Stuttgart: Ein Knall mit großer Wirkung.

Das temporäre Museum des DLM auf dem Stuttgarter Schlossplatz
Königlicher Besuch vor dem Museum: König Wilhelm II., Katharina Pawlowna und König Wilhelm I. (von links nach rechts)
Stau vor dem Museum
Tausende drängen ins Museum
Rundgang durchs Museum
 

Ein vergnüglicher wie lehrreicher Gang durch unsere Landwirtschaftsgeschichte

26. September bis 3. Oktober 2018, täglich 11 bis 22 Uhr auf dem Stuttgarter


Mit einem Historischen Volksfest im Herzen Stuttgarts feiern die Landeshauptstadt und das Land Baden-Württemberg 2018 ein Doppeljubiläum der besonderen Art: 200 Jahre Cannstatter Volksfest und das 100. Landwirtschaftliche Hauptfest.

Eine Hungerkrise im Jahr 1817 war für König Wilhelm I. und Königin Katharina der Anlass, in ihrem landwirtschaftlich geprägten Württemberg für eine bessere Bildung der Bauern zu sorgen. Daher gründeten sie 1818 in Hohenheim eine Unterrichts-, Versuchs- und Musteranstalt, die heutige Universität Hohenheim, und veranstalteten in Cannstatt ein jährliches Fest mit landwirtschaftlicher Ausstellung, Viehmarkt und Viehprämierungen. Buntes Jahrmarktstreiben auf dem Stuttgarter Schlossplatz erinnert daran.

Mitten drin, rund um die Jubiläumssäule - also auf dem Stuttgarter Schlossplatz - zeigt vom 26. September bis 3. Oktober 2018 auf 200m², täglich von 11 bis 22 Uhr, das Deutsche Landwirtschaftsmuseum auf dem Historischen Volksfest in Stuttgart in einem eigenen Jubiläumsmuseum eine Sonderausstellung mit einem vergnüglichen wie lehrreichen Gang durch unsere Landwirtschaftsgeschichte.